WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geldanlage-Rechner

Der Geldanlage-Rechner der WirtschaftsWoche verschafft Ihnen einen Überblick über verschiedene Produkte und deren Konditionen und ermöglicht es Ihnen so, die Angebote zu vergleichen.

Mit dem Geldanlageberater erfahren Sie, welche Produkte für Ihre Geldanlage vorhanden sind, welche Zinsen dort aktuell angeboten werden und welche Besonderheiten diese einzelnen Produktangebote beinhalten.

Berechnungsmöglichkeit 1

 

Berechnungsmöglichkeit 2

Funktionsweise des Geldanlage-Rechners

Wählen Sie zuerst die Art der Geldanlage, die Sie suchen. Wählen Sie aus, ob Sie einen bestimmten Betrag für einige Zeit anlegen oder monatlich Geld einzahlen wollen.

Wenn Sie Ihr Geld für einige Zeit anlegen möchten, wählen Sie Berechnungsmöglichkeit Eins. Daraufhin können Sie angeben, welchem Ziel die Geldanlage dienen soll. Dabei können Sie zum Beispiel auswählen, ob sie eine bestimmte Anschaffung tätigen, Rücklagen schaffen oder Ihre spätere Rente aufbessern wollen. Wenn keine der angebotenen Möglichkeiten auf Ihre persönlichen Ziele zutrifft, wählen Sie die Option „Einfach nur zur Geldanlage“ aus. Im nächsten Schritt können Sie dann Angaben zum Thema Sicherheit machen. Wählen Sie aus, ob Sie Wert auf absolute Anlagensicherheit legen oder auch kurzfristige negative Anlageentwicklung in Kauf nehmen würden, wenn dafür die Aussicht auf eine höhere Rendite bestünde. Als nächstes können Sie angeben, ob es Ihnen wichtig ist, dass das angelegte Geld zwischendurch verfügbar ist. Geben Sie abschließend die gewünschte Anlagesumme und den geplanten Anlagezeitraum an und klicken Sie dann auf „Auswertung starten“, um Ihre Ergebnisse zu sehen.

Wenn Sie monatlich Geld anlegen wollen, wählen Sie die Berechnungsmöglichkeit Zwei und geben Sie dann an, welchem Ziel die Geldanlage dienen soll. Sie können zum Beispiel auswählen, ob sie für eine bestimmte Anschaffung sparen, Rücklagen schaffen oder für das Alter vorsorgen wollen. Wenn keine der angebotenen Möglichkeiten auf Ihre persönlichen Ziele zutrifft, wählen Sie die Option „Einfach nur zur Geldanlage“ aus.

Im nächsten Schritt können Sie angeben, wie wichtig Ihnen Sicherheit bei der Geldanlage ist. Wählen Sie aus, ob Sie Wert auf absolute Anlagensicherheit legen oder auch kurzfristige negative Anlageentwicklung in Kauf nehmen würden, wenn dafür die Aussicht auf eine höhere Rendite bestünde. Im nächsten Schritt können Sie angeben, welche Sparform Sie bevorzugen, das heißt ob Sie monatlich einen festen Betrag einzahlen möchten oder Wert auf eine flexible Sparrate legen. Wenn es Ihnen wichtig ist, flexibel Zuzahlungen oder Entnahmen tätigen zu können, können Sie auch dies hier angeben. Geben Sie abschließend bitte die gewünschte Anlagesumme und den geplanten Anlagezeitraum an und klicken Sie dann auf „Auswertung starten“, um Ihre Ergebnisse zu sehen.

Geldanlage– Welche Möglichkeiten gibt es?

Geldanlage-Rechner

Bevor Sie Geld anlegen, sollten Sie sich immer die Frage stellen, wie lange Sie auf die angelegte Summe verzichten können. Wenn Sie flexibel sein wollen und zwischenzeitlich auf das Geld zugreifen möchten, fällt die Rendite meist geringer aus.

Beliebte Möglichkeiten der Geldanlage sind vor allem das Tagesgeld und das Festgeld. Während man beim Tagesgeld jederzeit auf sein Geld zugreifen kann, wird das Geld beim Festgeld für einen festgelegten Zeitraum bei einem festen Zinssatz angelegt und ist für diese Zeitspanne nicht verfügbar. Dafür bekommen Sparer beim Festgeld jedoch einen höheren Zinssatz.

Wenn Sie auf der Suche nach Angeboten zur kurz- oder langfristigen Geldanlage sind, finden Sie hier unseren Tagesgeld-Vergleich und unseren Festgeld-Vergleich.

Artikel zum Thema Geldanlage

BörsenWoche 313 Immobilien machen reich

Premium
Weltweit legen die Vermögen weiter deutlich zu. Und hinter Hausbesitzern liegt ein besonders lukratives Jahr.
von Christof Schürmann

Geldanlage global Drei Faktoren, die die Börse weiter antreiben

Da die meisten Aktienmärkte weit über ihren Vor-Pandemie-Hochs liegen, sind Anleger skeptisch, ob noch viel Aufwärtspotenzial besteht. Trotz Bedenken sprechen drei Faktoren für weiter steigende Märkte in naher Zukunft.
Kolumne von Maximilian Kunkel

Podcast – Money Mates Was können Männer von Frauen bei der Geldanlage lernen?

Frauen sind die besseren Anlegerinnen. In dieser Folge erklären die Money Mates, warum Frauen an der Börse erfolgreicher sind und was sich männliche Investoren von ihnen abgucken können.
von Tina Zeinlinger und Jan Guldner

Verkehrte (Finanz)Welt Sind ESG-Fonds etwa nicht mehr nachhaltig?

Die neue Offenlegungsverordnung der Europäischen Union zur Nachhaltigkeit von Fonds sollte angesichts der Vielfalt „grüner“ Produkte mehr Transparenz schaffen. Doch noch ist es längst nicht so weit.
Kolumne von Edith Niestroj

Altersvorsorge Riester: Das Ende einer Hassliebe

Premium
Die Fondsgesellschaft DWS stellt das Riestergeschäft ein. Kein Wunder: Von der einst beliebten Altersvorsorge sind viele Sparer enttäuscht und fragen sich nur: Wie komme ich da raus? Zeit für eine schonungslose Analyse.
von Niklas Hoyer

Chefposten bei Immobilienfinanzierer Aareal Bank macht früheren Commerzbank-Vorstand zum neuen CEO

Mehr als ein halbes Jahr war die Aareal Bank führunglos. Jetzt kommt ein neuer Chef. Ein anderes Vorstandsmitglied geht.

Digitalwährungen Der Krypto-Dirigent: Wie Elon Musk Bitcoin und Co. beeinflusst

Immer wieder bewegt Tesla-Chef Elon Musk die Krypto-Märkte. Allerdings macht sein Hin und Her es den Anlegern nicht leicht, ihm zu folgen. Einige sind zunehmend verärgert.
von Philipp Frohn

Fußball NFTs sind die neuen Panini-Sammelbilder

Premium
Am Kunstmarkt erzielen digital signierte Gemälde, sogenannte NFTs, längst Millionenpreise. Zur Fußball-EM springt nun auch der Deutsche-Fußballbund mit dem Berliner-Start-up Fanzone auf den Kryptozug auf.
von Tina Zeinlinger

1&1, K+S, Gazprom Die Anlagetipps der Woche: Comeback mit Netz

Premium
1&1 feiert ein Comeback, K+S bietet schnelle Gewinne und Gazprom Kaufkurse dank Politrisiken. Außerdem: eine heiße Silberwette und Börsenneuling About You im Check. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Richemont, Gerresheimer, Salmar Die Anlagetipps der Woche: Luxus, Fläschchen und Lachs im Depot

Premium
Luxuskonzern Richemont mit starkem Comeback, Gerresheimer mit nettem Zusatzgeschäft und Lachszüchter Salmar bietet eine Kaufgelegenheit. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger
Folgen Sie uns