WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geldanlage-Rechner

Der Geldanlage-Rechner der WirtschaftsWoche verschafft Ihnen einen Überblick über verschiedene Produkte und deren Konditionen und ermöglicht es Ihnen so, die Angebote zu vergleichen.

Mit dem Geldanlageberater erfahren Sie, welche Produkte für Ihre Geldanlage vorhanden sind, welche Zinsen dort aktuell angeboten werden und welche Besonderheiten diese einzelnen Produktangebote beinhalten.

Berechnungsmöglichkeit 1

 

Berechnungsmöglichkeit 2

Funktionsweise des Geldanlage-Rechners

Wählen Sie zuerst die Art der Geldanlage, die Sie suchen. Wählen Sie aus, ob Sie einen bestimmten Betrag für einige Zeit anlegen oder monatlich Geld einzahlen wollen.

Wenn Sie Ihr Geld für einige Zeit anlegen möchten, wählen Sie Berechnungsmöglichkeit Eins. Daraufhin können Sie angeben, welchem Ziel die Geldanlage dienen soll. Dabei können Sie zum Beispiel auswählen, ob sie eine bestimmte Anschaffung tätigen, Rücklagen schaffen oder Ihre spätere Rente aufbessern wollen. Wenn keine der angebotenen Möglichkeiten auf Ihre persönlichen Ziele zutrifft, wählen Sie die Option „Einfach nur zur Geldanlage“ aus. Im nächsten Schritt können Sie dann Angaben zum Thema Sicherheit machen. Wählen Sie aus, ob Sie Wert auf absolute Anlagensicherheit legen oder auch kurzfristige negative Anlageentwicklung in Kauf nehmen würden, wenn dafür die Aussicht auf eine höhere Rendite bestünde. Als nächstes können Sie angeben, ob es Ihnen wichtig ist, dass das angelegte Geld zwischendurch verfügbar ist. Geben Sie abschließend die gewünschte Anlagesumme und den geplanten Anlagezeitraum an und klicken Sie dann auf „Auswertung starten“, um Ihre Ergebnisse zu sehen.

Wenn Sie monatlich Geld anlegen wollen, wählen Sie die Berechnungsmöglichkeit Zwei und geben Sie dann an, welchem Ziel die Geldanlage dienen soll. Sie können zum Beispiel auswählen, ob sie für eine bestimmte Anschaffung sparen, Rücklagen schaffen oder für das Alter vorsorgen wollen. Wenn keine der angebotenen Möglichkeiten auf Ihre persönlichen Ziele zutrifft, wählen Sie die Option „Einfach nur zur Geldanlage“ aus.

Im nächsten Schritt können Sie angeben, wie wichtig Ihnen Sicherheit bei der Geldanlage ist. Wählen Sie aus, ob Sie Wert auf absolute Anlagensicherheit legen oder auch kurzfristige negative Anlageentwicklung in Kauf nehmen würden, wenn dafür die Aussicht auf eine höhere Rendite bestünde. Im nächsten Schritt können Sie angeben, welche Sparform Sie bevorzugen, das heißt ob Sie monatlich einen festen Betrag einzahlen möchten oder Wert auf eine flexible Sparrate legen. Wenn es Ihnen wichtig ist, flexibel Zuzahlungen oder Entnahmen tätigen zu können, können Sie auch dies hier angeben. Geben Sie abschließend bitte die gewünschte Anlagesumme und den geplanten Anlagezeitraum an und klicken Sie dann auf „Auswertung starten“, um Ihre Ergebnisse zu sehen.

Geldanlage– Welche Möglichkeiten gibt es?

Geldanlage-Rechner

Bevor Sie Geld anlegen, sollten Sie sich immer die Frage stellen, wie lange Sie auf die angelegte Summe verzichten können. Wenn Sie flexibel sein wollen und zwischenzeitlich auf das Geld zugreifen möchten, fällt die Rendite meist geringer aus.

Beliebte Möglichkeiten der Geldanlage sind vor allem das Tagesgeld und das Festgeld. Während man beim Tagesgeld jederzeit auf sein Geld zugreifen kann, wird das Geld beim Festgeld für einen festgelegten Zeitraum bei einem festen Zinssatz angelegt und ist für diese Zeitspanne nicht verfügbar. Dafür bekommen Sparer beim Festgeld jedoch einen höheren Zinssatz.

Wenn Sie auf der Suche nach Angeboten zur kurz- oder langfristigen Geldanlage sind, finden Sie hier unseren Tagesgeld-Vergleich und unseren Festgeld-Vergleich.

Artikel zum Thema Geldanlage

Zschabers Börsenblick Norwegische Krone: Die etwas andere Ölwette

Norwegen ist für jene, die sich mit Geldanlage beschäftigen, ein besonders interessantes Land. Vor allem sein Staatsfonds ist legendär – und gerade in Coronazeiten auch für Währungsspekulationen besonders wichtig.
Kolumne von Markus Zschaber

Geldanlage Venture-Capital für alle!

Premium
Wagniskapital ist nicht nur der ökonomische, sondern auch der politische Kraftstoff von morgen. Normalsparern sollte er endlich zugänglich werden. Denn nur so können sie sich an der Zukunft beteiligen. Ein Gastbeitrag.
Kommentar von Andreas Barthelmess

Bericht der Bundesbank Privates Geldvermögen steigt in der Coronakrise auf Rekordhoch

Deutsche legen ihr Geld immer noch am liebsten aufs Sparkonto. Den vergleichsweise hohen Wert ihrer Rücklagen verdanken sie aber der Erholung an den Börsen.

Shimano, DBAG, Gerresheimer Die Anlagetipps der Woche

Premium
DBAG bietet substanzielle Beteiligungen, Gerresheimer ist noch nicht ausgereizt und Shimano eine Gangreserve fürs Depot: Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Grüne Geldanlage Selbst Mineninvestments können nachhaltig sein

Premium
Bergbau führt oft zu Umweltschäden, in Minen herrschen teils menschenunwürdige Zustände. Doch bestimmte Rohstoffe sind im Kampf gegen den Klimawandel wichtig. Was zu beachten ist, damit Mineninvestments nachhaltig sind.
von Frank Doll

Geldanlage global Zögern kann an der Börse kostspielig werden

Nach der Aktienmarktrally ist die Volatilität zurückgekehrt. Das führt dazu, dass viele Anleger zu lange warten, in die Märkte einzusteigen. Lieber sollten sie überschüssige Mittel sofort investieren.
Kolumne von Mark Haefele

Verkehrte (Finanz)welt Licht in den Dschungel der nachhaltigen Geldanlage

Das Interesse an nachhaltigen Geldanlagen wächst rasant. Umweltschutz sowie soziales und verantwortungsvolles Management stehen im Fokus. Doch das Angebot ist undurchsichtig. Eine Übersicht zu wichtigen Begriffen.
Kolumne von Christoph Klein

Cranswick, Simcorp, Campari Die Anlagetipps der Woche

Premium
Cranswick hat nachhaltig Schwein gehabt, IMCD ist für die Chemieindustrie wichtig, Simcorp hilft beim Wertpapierhandel und Campari liefert Hochprozentiges: Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Positive Stimmung an der Wall Street – Kursgewinne zum Wochenstart

Hoffnung auf eine rasche Genesung des an Covid-19 erkrankten US-Präsidenten Donald Trump sorgt an den US-Börsen für Kursgewinne.

Zschabers Börsenblick Geheimtipp für die Geldanlage: Der Boom der Baumärkte

Corona hat vereinzelte Gewinnerbranchen hervorgebracht, aber nicht nur im Hightech-Bereich. Mancher Krisenprofiteur ist sogar Old Economy par excellence. Warum sich Anleger Baumarktaktien ansehen sollten.
Kolumne von Markus Zschaber
Folgen Sie uns