WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Geldanlage-Rechner

Der Geldanlage-Rechner der WirtschaftsWoche verschafft Ihnen einen Überblick über verschiedene Produkte und deren Konditionen und ermöglicht es Ihnen so, die Angebote zu vergleichen.

Mit dem Geldanlageberater erfahren Sie, welche Produkte für Ihre Geldanlage vorhanden sind, welche Zinsen dort aktuell angeboten werden und welche Besonderheiten diese einzelnen Produktangebote beinhalten.

Berechnungsmöglichkeit 1

 

Berechnungsmöglichkeit 2

Funktionsweise des Geldanlage-Rechners

Wählen Sie zuerst die Art der Geldanlage, die Sie suchen. Wählen Sie aus, ob Sie einen bestimmten Betrag für einige Zeit anlegen oder monatlich Geld einzahlen wollen.

Wenn Sie Ihr Geld für einige Zeit anlegen möchten, wählen Sie Berechnungsmöglichkeit Eins. Daraufhin können Sie angeben, welchem Ziel die Geldanlage dienen soll. Dabei können Sie zum Beispiel auswählen, ob sie eine bestimmte Anschaffung tätigen, Rücklagen schaffen oder Ihre spätere Rente aufbessern wollen. Wenn keine der angebotenen Möglichkeiten auf Ihre persönlichen Ziele zutrifft, wählen Sie die Option „Einfach nur zur Geldanlage“ aus. Im nächsten Schritt können Sie dann Angaben zum Thema Sicherheit machen. Wählen Sie aus, ob Sie Wert auf absolute Anlagensicherheit legen oder auch kurzfristige negative Anlageentwicklung in Kauf nehmen würden, wenn dafür die Aussicht auf eine höhere Rendite bestünde. Als nächstes können Sie angeben, ob es Ihnen wichtig ist, dass das angelegte Geld zwischendurch verfügbar ist. Geben Sie abschließend die gewünschte Anlagesumme und den geplanten Anlagezeitraum an und klicken Sie dann auf „Auswertung starten“, um Ihre Ergebnisse zu sehen.

Wenn Sie monatlich Geld anlegen wollen, wählen Sie die Berechnungsmöglichkeit Zwei und geben Sie dann an, welchem Ziel die Geldanlage dienen soll. Sie können zum Beispiel auswählen, ob sie für eine bestimmte Anschaffung sparen, Rücklagen schaffen oder für das Alter vorsorgen wollen. Wenn keine der angebotenen Möglichkeiten auf Ihre persönlichen Ziele zutrifft, wählen Sie die Option „Einfach nur zur Geldanlage“ aus.

Im nächsten Schritt können Sie angeben, wie wichtig Ihnen Sicherheit bei der Geldanlage ist. Wählen Sie aus, ob Sie Wert auf absolute Anlagensicherheit legen oder auch kurzfristige negative Anlageentwicklung in Kauf nehmen würden, wenn dafür die Aussicht auf eine höhere Rendite bestünde. Im nächsten Schritt können Sie angeben, welche Sparform Sie bevorzugen, das heißt ob Sie monatlich einen festen Betrag einzahlen möchten oder Wert auf eine flexible Sparrate legen. Wenn es Ihnen wichtig ist, flexibel Zuzahlungen oder Entnahmen tätigen zu können, können Sie auch dies hier angeben. Geben Sie abschließend bitte die gewünschte Anlagesumme und den geplanten Anlagezeitraum an und klicken Sie dann auf „Auswertung starten“, um Ihre Ergebnisse zu sehen.

Geldanlage– Welche Möglichkeiten gibt es?

Geldanlage-Rechner

Bevor Sie Geld anlegen, sollten Sie sich immer die Frage stellen, wie lange Sie auf die angelegte Summe verzichten können. Wenn Sie flexibel sein wollen und zwischenzeitlich auf das Geld zugreifen möchten, fällt die Rendite meist geringer aus.

Beliebte Möglichkeiten der Geldanlage sind vor allem das Tagesgeld und das Festgeld. Während man beim Tagesgeld jederzeit auf sein Geld zugreifen kann, wird das Geld beim Festgeld für einen festgelegten Zeitraum bei einem festen Zinssatz angelegt und ist für diese Zeitspanne nicht verfügbar. Dafür bekommen Sparer beim Festgeld jedoch einen höheren Zinssatz.

Wenn Sie auf der Suche nach Angeboten zur kurz- oder langfristigen Geldanlage sind, finden Sie hier unseren Tagesgeld-Vergleich und unseren Festgeld-Vergleich.

Artikel zum Thema Geldanlage

Laufendes Zusatzeinkommen So finden Sie den passenden Dividenden-ETF

Mit ETFs, die auf ausschüttungsstarke Aktien setzen, können Anleger von steigenden Dividenden profitieren. Interessenten sollten sich allerdings genau anschauen, wie sich die Indizes hinter den Fonds zusammensetzen.
von Julia Groth

Verkehrte Finanzwelt Das Anlegerdilemma aus Inflation und Zinswende

Wer langfristig anlegt, will des Ersparte erhalten und mehren. Die anziehende Inflation macht das zunehmend schwieriger. Für die aktuelle Anlegergeneration ist das eine neue Situation. Was sie dagegen tun kann.
Kolumne von Carmen Weber

WiWo Coach Lohnen sich Extra-Rentenbeiträge in jungen Jahren?

Die gesetzliche Rente ist meist die wichtigste Vorsorge. Ein Leser fragt, ob er in jungen Jahren zusätzlich dort einzahlen sollte, über Pflichtbeiträge hinaus? Rentenberater Markus Vogts erklärt die Vor- und Nachteile.
von Markus Vogts

Mieten oder kaufen Faktencheck: Was lohnt sich wirklich, Kaufen oder Mieten?

Die Zahlen sind bekannt. Und doch ist es ein Grundsatzstreit, ob Kauf oder Miete günstiger ist. Studien widersprechen sich. Der ultimative Faktencheck.
von Niklas Hoyer

WiWo Coach Wie Rentenansprüche bei der Scheidung geteilt werden

Der Versorgungsausgleich regelt, wie Rentenansprüche von Geschiedenen geteilt werden. Ein Leser fragt, ob sich dieser Ausgleich auch verschieben lässt. Anwalt Christoph Meyer erklärt die Folgen.
von Christoph Meyer

Schoeller-Bleckmann, BayWa, Asiatische Entwicklungsbank Präzision aus Österreich

Schoeller-Bleckmann boomt mit Ölbohrgerät, Handelskonzern BayWa ist ein grüner Substanzriese und Anleihen in indischen Rupien locken als Spezialinvestment. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Dogecoin (DOGE) als Zahlungsmittel für Tesla-Merch Das steckt hinter Elon Musks Lieblings-Coin

Vom Spaßprojekt zu einem der Lieblinge der Kryptoszene: Nun hat der Tesla-Chef wieder getwittert - doch wie nachhaltig ist der Hype? Und lohnt sich ein Investment noch immer?
von Tobias Gürtler

WiWo Coach Wie finde ich einen unabhängigen Finanzberater?

Mit Mitte 50 möchte unser Leser seine Finanzen in Ordnung bringen und sucht den idealen Berater. Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gibt Rat.
von Niels Nauhauser

NFT kaufen 2022 Wie und wo Sie NFTs kaufen können

NFTs haben im vergangenen Jahr einen wahren Hype erfahren - das lässt sich auch an den Kursen beobachten. Doch was genau ist ein NFT und wo kann man einen solchen kaufen?
von Sören Imöhl

WiWo Coach Warum gibt es keine faire Finanzberatung?

Teuer und wenig hilfreich, so erlebt unser Leser die gängige Finanzberatung. Warum ist das so, fragt er sich. Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg antwortet.
von Niels Nauhauser
Folgen Sie uns